Nachlass Leo Wohleb : Inventar Des Bestands T 1 /Wohleb, Leo, Im Staatsarchiv Freiburg

Werner Baumann

Nachlass Leo Wohleb : Inventar Des Bestands T 1 /Wohleb, Leo, Im Staatsarchiv Freiburg

Werner Baumann

Als Beitrag zum 50jahrigen Landesjubilaum im Jahr 2002 legt das Staatsarchiv Freiburg das Inventar zum Nachlass von Leo Wohleb (1888-1955) vor. Wohleb, Altphilologe und bis 1945 als Padagoge tatig, wurde als uberzeugter Demokrat 1945 von der franzosischen Besatzungsmacht in politische Positionen berufen. Er zahlte damit zu jenen Personlichkeiten, die sich nach 1945 erfolgreich an den geistigen und materiellen Wiederaufbau Deutschlands machten. Als popularer Staatsprasident des selbstandigen Landes (Sud) Baden war er ein Gegner des Sudweststaats und deswegen vielen Anfeindungen ausgesetzt. Der Nachlass enthalt personliche Unterlagen, politische Handakten, seine umfangreichen Korrespondenzen, Bild- und Tondokumente sowie personliche Erinnerungsstucke. Er erschliesst das Profil eines bemerkenswerten Menschen und erlaubt Einblicke in die Vorgeschichte des Landes Baden-Wurttemberg. Die Bearbeiter: Dr. Kurt Hochstuhl ist Leiter des Staatsarchivs Freiburg. Dr. Joachim Fischer war sein Amtsvorganger. Dr. Werner Baumann war dort Referent.