Nachhinein

Lisa Kranzler

Nachhinein erzahlt von der Entwicklung zweier Madchen und ihrer sich verandernden Freundschaft. Zwischen ihnen gibt es einen wesentlichen Unterschied: Die eine wird behutet, geliebt, entschuldigt, darf sogar rebellisch sein, die andere hingegen ist arm, wird angegriffen und in ihrer Familie missbraucht. Aus diesem Grund andert sich bald auch die Beziehung der Madchen zueinander, die zunehmend von Liebe, Eifersucht und erwachender Sexualitat, von Machtspielen und Grausamkeit gepragt wird. Bis die Ereignisse au?er Kontrolle geraten Im Juli 2012 erhielt Lisa Kranzler den 3sat-Preis beim Klagenfurter Bachmann-Wettbewerb fur einen Auszug aus diesem Roman. Ein sehr intensiver und durchkonstruierter Text, dabei aber nicht sprode - hier wird der Leser wieder seinen eigenen Kindheitserfahrungen ausgesetzt, meinte Juror Paul Jandl.