Nachhaltigkeit von Mathematikunterricht : Eine didaktische Untersuchung uber lineare Funktionen

Angelika Baumgartner

Hauptanliegen der Arbeit ist eine Untersuchung der Nachhaltigkeit mathematischer Inhalte, der Methoden, wie diese im Unterricht prasentiert werden, der Art und Weise, wie Lernende mathematische Zusammenhange begreifen, behalten und diese Kenntnisse beim Problemlosen anwenden. Der Weg zur Nachhaltigkeit von Linearen Funktionen fuhrt uber die Betonung einer entsprechenden Unterrichtskultur und die zweistufige Vernetzung mit einer horizontalen und einer darauf folgenden vertikalen Komponente. Die Vermittlung der Lehrinhalte erfolgt in einem Stationenbetrieb in Gruppen. Die spezielle soziale Form erlaubt selbstandiges Arbeiten der Schuler(innen), fordert die Entwicklung von Vernetzungen und unterstutzt soft skills. Der (die) Lehrer(in) schlupft in die Rolle des(r) Organisators(in) der Schulertatigkeiten. Verschiedene Erhebungsmethoden ergeben unterschiedliche Blickwinkel auf das Unterrichtsgeschehen und die kognitiven und sozialen Prozesse der Schuler(innen). Das Buch richtet sich an Padagogen und Lehrende, die die Nachhaltigkeit mathematischer Lehr- und Lernprozesse in den Mittelpunkt ihres Interesses stellen.