NEUJAHRSLIED OP 144

By (composer) Robert Schumann, Edited by Ute Scholz

Schumann steckte mitten in den Auffuhrungsvorbereitungen zu seinem Oratorium Das Paradies und die Peri, als er die Skizzen zum Neujahrslied anfertigte. Wie sehr ihm die Vokalmusik am Herzen lag, belegt die nur ein Jahr zuvor - im Januar 1848 - erfolgte Grundung des von Schumann initiierten Verein fur Chorgesang. Chorpraxis und Chorkomposition sollten sich nun wechselseitig befruchten, wovon auch die Kritiken des Neujahrsliedes zeugen: Das ist eine wahrhaft sprechende Chormusik, sie ist Ausflu? eines ebenso gefuhlvollen als intelligenten Geistes declamatorisch und melodisch zugleich, sind die Gedanken voll innerer Kraft und treffen des Horers Herz. Das kaum bekannte Spatwerk Schumanns ist eine dankbare Repertoireerweiterung fur gute Chore. Die Partitur basiert auf Band IV/3/1,2 (RSA 1032-20) der Schumann-Gesamtausgabe.