Mythos Und Kritik Der Formen.- Die Jugend Hegels (1770-1803)

Roberto Finelli

Mythos Und Kritik Der Formen.- Die Jugend Hegels (1770-1803)

Roberto Finelli

Der Zweck dieses Buches ist es, einen moglichst einfachen und klaren Uberblick uber Hegels Jugend anzubieten bzw. uber sein Leben in Stuttgart, Tubingen, Bern, Frankfurt und Jena (bis 1803). Durch eine Synthese vor allem der deutschen Hegelforschung der letzten dreiig Jahre untersucht der Autor, wie und warum die eher anthropologische als theologische Radikalisierung des Denkens des jungen Hegel in ein durch die Selbstbewutheit begrundetes, spekulatives Ergebnis mundet, aber diese zugleich eine eigene Auffassung und Vertiefung des Begriffes des Geistes erwirbt, die noch heute fruchtbar fur die Geisteswissenschaften sein kann. Besonders die falsche Verunendlichung des Endlichen erscheint als ein Leitfaden, der die verschiedenen Phasen von Hegels Jugend vereinigt: ein Thema, das sich bis auf den Bereich und die Fragen der Psychoanalyse ausdehnt.